Header4-799-121

Malte Wagner
MSc. Ost.
Mörikestrasse 3
70178 Stuttgart
Terminvereinbarung telefonisch:
0711/1289 8867
eMail

Parietale Osteopathie

Die Parietale Osteopathie befasst sich mit der Behandlung von Muskeln, Knochen, Gelenken und Faszien (Bindegewebe), also mit dem Bewegungssystem. Dr. A.T. Still fand heraus, dass er durch die gezielte Behandlung von Gelenkblockaden (damals vor allem an der Wirbelsäule) die Selbstheilungskräfte es Körpers stärken konnte.

Während der Behandlung findet der Osteopath Bewegungseinschränkungen im Körper und versucht, diese sanft zu lösen. Die Ursachen für Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können allerdings in einer ganz anderen Körperregion liegen als das Symptom selbst.

Die parietale Osteopathie stellt die Basis der osteopathischen Behandlung dar.

So können zum Beispiel „Herzschmerzen“ von einem blockierten Brustwirbel, Kopfschmerzen durch einen Sturz auf das Steißbein oder Schwindel und Ohrgeräusche von der Halswirbelsäule ausgehen. Der Osteopath ist sich dieser Zusammenhänge bewusst und kann diese schnell und gezielt auflösen. Er behandelt seinen Patienten also nicht nur symptomatisch.

osteo-05-280
WS3-280

Im Gegensatz zur Behandlung von chronischen Beschwerden steht bei einem Patienten mit akuten Beschwerden die Schmerzbehandlung im Vordergrund. Der Osteopath versucht hier, mit sanften Techniken oder erforderlichenfalls auch durch eine manipulative Technik den Schmerzzustand des Patienten deutlich zu lindern.

Wenn der Schmerz dann nachgelassen hat, ist es das Ziel des Osteopathen, die Beweglichkeit und Zirkulation im gestörten Bereich wieder zu normalisieren. Ist das erreicht, fängt die eigentliche osteopathische Behandlung an.

Nun können die auslösenden Körperstrukturen verändert werden, die die Schmerzen ausgelöst haben. Dafür mobilisiert, kräftigt und stabilisiert der Osteopath Muskulatur und Gelenke des Patienten. Nur so kann ein erneutes Auftreten der Symptome verhindert werden

Vor der Behandlung ist deshalb eine präzise Anamnese (Befunderhebung) sowie eine sorgfältige Untersuchung unerlässlich. Durch gezielte Bewegungstests und die Palpation (Abtasten) von Verspannungen und schmerzhaften Strukturen erstellt der Osteopath ein exaktes Haltungsprofil des Patienten. Dadurch erschließen sich ihm meist sehr schnell die Stellen, die für die Schmerzen verantwortlich sind - für eine ganzheitliche osteopathische Behandlung ist dies essenziell.

osteo-07-280
sm1

Direkt zur Homepage Google Plus 

twitter2

 

Footer-800